Eng am Kunden

Geschichte der Fromagerie Bouchet

1955 : Bau der Reifekeller in Saint Julien-en-Genevois

1998 : Umzug der Fromagerie nach Beaumont, Ausbau der Käsereifung

2000 : Eröffnung des Ladens in Beaumont

2014 : Eröffnung der Läden in Vulbens und Divonne

2016 : Eröffnung des Ladens in Saint-Genis-Pouilly (Übernahme) und erste Präsenz auf Wochenmärkten

2020 : Erweiterung der Reifekeller und Eröffnung des Ladens in Ville-la-Grand

Extensive Produktion 

 

Die Fromagerie Bouchet unterhält enge Beziehungen zu mehreren hervorragenden landwirtschaftlichen Betrieben. Dabei handelt es sich ausnahmslos um überschaubar gebliebene, umweltbewusste Familienunternehmen.
Die Herden erhalten ausschließlich natürliche Futtermittel wie Gras, Heu und Getreide.

Rohmilch – Ein lebendes Produkt

Die vielfältige Flora der Alpen verleiht unserer Milch außergewöhnliche ernährungsphysiologische und organoleptische Eigenschaften.

Die in unseren Produkten verwendete Rohmilch wird nicht über 40°C erhitzt.

Durch die fehlende Erhitzung bleibt die mikrobielle Flora erhalten, die für den einzigartigen Geschmack des Käses so wichtig ist.

Reifung

Die jungen Käselaibe werden zum Reifen in den Keller gebracht.

Jeder Laib ruht dort wochen- oder sogar monatelang auf Fichtenbrettern und wird regelmäßig gerieben, gewaschen und gewendet.

Durch diese sorgfältige Behandlung entwickeln sich mit der Zeit aromatische Eigenschaften, die so charakteristisch für unsere lokalen Käsesorten sind.

Qualitätskontrolle

Während des gesamten Herstellungs- und Reifungsprozesses nutzen wir unser Know-how und unsere Erfahrung, um Käse zu produzieren, der gesund und sicher ist und so gut schmeckt.

Die FROMAGERIE BOUCHET ist nach den Normen ISO 22000 und ECOCERT (für Käse aus der biologischen Landwirtschaft) zertifiziert.

AUSZEICHNUNGEN

   

 

Seit ihrer ersten Teilnahme am Concours Général Agricole in Paris im Jahr 2006 wurde die FROMAGERIE BOUCHET regelmäßig für ihre Produkte ausgezeichnet:

  • 7 Goldmedaillen
  • 9 Silbermedaillen
  • 3 Bronzemedaillen

Die vielen Medaillen, die wir erhalten haben, und unsere beständig hohen Leistungen brachten uns in den Jahren 2010, 2011 und 2012 den Prix d’Excellence beim renommierten Concours Général Agricole ein.